Regentanzen

Doku: Gottes missbrauchte Dienerinnen

Eine alte Urban Legend erzählt davon, dass einst bei Bauarbeiten an einem Kloster hunderte Babyskelette ausgegraben wurden. Ob diese Geschichte wahr ist, ist umstritten. Es ist der Vorwurf, dass Nonnen und Ordensschwestern von vorgesetzten Klerikern missbraucht werden, der uns zu denken gibt. Missbrauch von Kindern und Pädophilie innerhalb der Kirche sind ja nichts Neues mehr, doch anscheinend leiden auch weibliche Gottesdienerinnen unter den Neigungen der zölibatären Kirchenmänner.

Eric Quintin und Marie-Pierre Raimbault begannen ihre Ermittlungen zu diesem Dokumentarfilm drei Jahre bevor Papst Franziskus 2019 einräumte, dass auch Nonnen und Ordensschwestern missbraucht würden. In der französischen Doku von 2017 kommen sowohl Opfer und Zeugen zu Wort als auch engste Mitarbeiter des Papstes.

Dokumentarfilm von Eric Quintin und Marie-Pierre Raimbault

(F 2017, 90 Min)

Werbung



Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

18 + 1 =

Zum Inhalt springen