Regentanzen

Mark Zuckerberg an Corona gestorben

Mark Zuckerberg

Foto by JD Lasica from Pleasanton, CA, US – Mark Zuckerberg, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=72122211

Seit Samstag, den 26.02.20201 geht die Meldung durchs Netz, dass der Facebook-Gründer und CEO (Geschäftsführer) des Unternehmens an Corona verstorben sei. Sogar News-Seiten griffen die Meldung auf und berichteten darüber. Auch wir wären fast darauf herein gefallen. Dabei ist nicht einmal viel Recherche notwendig um heraus zu finden, dass diese Meldung falsch ist.

Es war Satire

Das australische Satire-Magazin The Shovel verbreitete die Meldung…

…als Reaktion auf Zuckerbergs Kritik an Twitter für deren Markierung von Donald Trumps Tweets sowie deren Verlinkung mit einer Faktencheck-Seite und der Aussage, soziale Netzwerke sollten „nicht Schiedsrichter spielen, wenn es um den Wahrheitsgehalt von Online-Aussagen geht“.

https://badango.eu/mark-zuckerberg-tot/

https://badango.eu/mark-zuckerberg-tot/

Was auffällt, wenn man nach dem Tod des 36-jährigen bei Google sucht, ist, dass er wohl schon des Öfteren gestorben ist. Man findet Meldungen von 2016, 2020 und jetzt eben Februar 2021.

Die Satire-Meldung von The Shovel beinhaltete zusätzlich noch die Behauptungen er hinterließe acht Kinder und drei Ehefrauen, die Anklagen wegen Inzest würden jetzt fallen gelassen und sein großes Vorbild sei Adolf Hitler.

Satire Ok, aber das ist doch etwas geschmacklos.

Fakt ist: Mark Zuckerberg lebt.


Mehr zum Thema aus dem Netz:


Die Kollegen sind darauf rein gefallen:



Deine Meinung
00

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>