Regentanzen

Verschwörungstheoretiker behauptet: Bald nehmen Aliens Kontakt auf

In einer bizarren Offenbarung behauptete ein Verschwörungstheoretiker im NASA-Live-Stream der Internationalen Raumstation ISS Beweise für sieben UFOs im erdnahen Orbit gefunden zu haben. Er glaubt nicht nur Beweise für deren Existenz gefunden zu haben, sondern auch, dass die Außerirdischen freundlich gesinnt seien. Der Unbekannte mit dem Nicknamen Graham meint außerdem, bei so vielen Sichtungen von der ISS aus könnten sich die Aliens innerhalb der nächsten fünfzehn Jahre uns zeigen.

Im Gespräch mit dem Daily Star sagte der UFO-Jäger die Aliens seien bereits hier und bereiteten die Kontaktaufnahme vor. Zusätzlich meinte er mit der steigenden Anzahl der weltweiten Sichtungen sei es durchaus möglich, dass wir bereits beobachtet werden, wie ein planetengroßes Experiment.

Ich bin der Meinung, die Besucher sind keine Feinde,

glaubt er zu wissen. Er stützt diese Behauptung auf die Idee, dass eine außerirdische Rasse, die über die Technologie verfügt solch weite Reisen zu unternehmen uns sicherlich auch mit einem Augenzwinkern von der Erdoberfläche fegen könnte. Die Tatsache, dass das noch nicht passiert sei, beweise, dass sie hier sind um zu helfen oder zu beobachten.

Der Beweis, auf den Graham seine Aussagen stützt wurde angeblich mit dem Live-Feed der ISS am 31.03.2018 geliefert. Das bearbeitete Video lud Graham in seinen Youtube-Channel Conspiracy Depot .

Nicht jeder zeigt sich überzeugt von Grahams Argumenten. So sind viele Menschen der Meinung, die Anomalien könnten Fragmente der chinesischen Raumstation Tiangong-1 sein, die ihre letzten Erdumrundungen durchführt.

Nun, für uns sieht das auf dem Video eher aus wie Staubkörner auf der Linse. Was meint ihr? Nutzt die Kommentarfunktion oder die Bewertungsfunktion.

Quelle: Deccan Chronicle 



Deine Meinung
00

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>